Zuckerarme Ernährung oder Produkte ohne Zucker

Was ist denn besser?

Zuckerarme Ernährung

Zuckerarme Ernährung mit gesundem Zucker!

Warum zuckerarme Ernährung, wenn doch alle meine Muntermacher Produkte ohne Zucker sind? Das ich meine Produkte zuckerfrei anbiete, ist mit Absicht so. Ich möchte nämlich, dass du den Süßungsgrad deines Wachmachers selbst bestimmen kannst beziehungsweise selbst entscheidest, ob du eine zuckerarme Ernährung möchtest, oder gänzlich auf Zucker verzichten willst. Doch aller Vorurteile gegenüber Zucker braucht der Körper Energie. Deswegen meine Zauberformel: Einfach gesunder Zucker!

Warum eine zuckerarme Ernährung?

Der Körper braucht Zucker, um Energie zu bekommen, weswegen man nicht gänzlich auf Zucker verzichten sollte. Daher wäre es eine Überlegung wert, mehr auf eine zuckerarme Ernährung zu achten. Denn: der Körper gewinnt Glukose nicht nur aus Zucker, sondern auch aus Kohlenhydraten. Deshalb darf man Zucker ruhig in Maßen genießen. Auch das ein oder andere Gummibärchen muss nicht verkniffen werden. Was das Süßen deiner Getränke angeht, gibt es eine Reihe von Süßungsalternativen und gesunder Zucker, so gerne im Volksmund genannt, die du deinen Produkten beimischen kannst. Eine Alternative zum Industriezucker habe ich deshalb mit in mein Sortiment aufgenommen. Ich habe mich dabei für den Kokosblütenzucker entschieden, den ich dir für die Muntermacher-Produkte anbieten möchten.

Was Zucker in deinem Körper macht

Ich möchte dir zeigen, warum gewöhnlicher Zucker nicht so gesund für deinen Körper ist. Zucker wird aus Zuckerrüben gewonnen und mehrfach raffiniert. Das Ergebnis ist weißer Industriezucker, wie ihn jeder kennt. Die starke Verarbeitung hat zur Folge, dass der Zucker keinerlei Nährstoffe mehr enthält. Noch dazu hat verarbeiteter Zucker einen hohen glykämischen Wert. Dieser Wert gibt an, welche Auswirkungen ein Lebensmittel auf den Blutzuckerspiegel hat. Ist der glykämische Wert eines Lebensmittels hoch, steigt der Blutzuckerspiegel steil an. Der Körper wandelt die Nährstoffe, die er bekommt, in Glukose um und bekommt dadurch Energie. Umso rasanter fällt er aber auch wieder, wenn die Energie aus der Nahrung vom Körper aufgenommen wurde. Je niedriger der Blutzuckerspiegel ist, umso schneller meldet sich das Hungergefühl. Ist zuviel Glukose vorhanden, die dein Körper nicht in vollem Maße abbauen kann, wird sie in den Arterien als gesättigtes Fett und Cholesterin gespeichert. Dadurch verstopfen die Arterien.

Zucker soll zudem die schlechte Eigenschaft haben, wichtige Nährstoffe aus unserem Körper zu ziehen. So beispielsweise Calcium, das wichtig für unsere Knochen und Zähne ist. Fehlendes Calcium hat u.a. Osteoporose zur Folge, aber auch Arthritis, Bluthochdruck, Diabetes und vieles mehr.

Während des Verdauungsprozesses aktiviert die Bauchspeicheldrüse das Hormon Insulin. Es dient dem Körper dazu, den Blutzuckerspiegel im Körper zu regulieren. Insulin regt aber auch das Zellwachstum an. Nicht nur gesunde Zellen, auch Krebszellen, die jeder Mensch in sich trägt, wachsen mit.

Der gesündere Süßmacher

Wenn du also Wachmacher Produkte ohne Zucker suchst, dann probier doch mal die Muntermacher für einen munteren Start in den Tag und bestimme selbst den Süßungsgrad mit Kokosblütenzucker. Gib deinem Körper ein ganz neues Wohlbefinden durch zuckerarme Ernährung, aber mit dem richtigen Süßmacher an deiner Seite! Denn Zucker muss nicht immer schlecht sein, wenn es gesunder Zucker ist. Informationen über die Ernte der Kokospalme gibt es auch in meiner Superfood Liste.

In diesem Sinne….

LG und bleib munter!